Thomas Burberry und Aquascutum entwarfen Ende des 19 Jahrhundert den Trenchcoat für die britische und französische Armee. Das Ziel war ein wetterbeständiger Mantel mit hoher Bewegungsfreiheit für den Schützengraben. Und das gelang hervorragend mit dem neuen Stoff Gabardine und vielen praktischen Details wie der Pelerine im Rücken. Heute ist der Trenchcoat meist ein stylischer Begleiter für den Großstadt-Dschungel, aber jeder der ihn trägt weiß den hohen praktischen Nutzen zu schätzen.

Ich bin ein großer Fan vom Trenchcoat, weil er gut kombinierbar, bequem und trotzdem elegant ist.

Burberry hat für mich bis heute die schönsten Modelle. Die Versuchung direkt von der Stange zu kaufen ist groß, aber die Maßschneiderei hat einige handfeste Vorteile. Eine genaue Überlegung lohnt sich, vor allem da es kaum einen Preisunterschied gibt.

Vorteile vom maßgeschneiderten Trenchcoat

  • Ein Trenchcoat in perfekter Länge und enganliegendem Rücken ist einfach ein Hingucker.
  • Der Lieblingsstoff kann mit dem Lieblingsschnitt und allen Details frei kombiniert werden.
  • Ein individuelles Innenfutter macht den Trenchcoat zum Unikat und ermöglicht es z.B. mit einem knöpfbaren Steppfutter auf verschiedene Witterungen einzugehen.
  • Kein Anprobieren von 20 Modellen und sondern erstellen vom Wunschmodel.

Nachteile beim Trenchcoat vom Maßschneider

  • Es gibt wasserfeste Stoffe, stabile Kappnähte und es wird Corespun-Garn verwendet, aber die Wasserdichtigkeit von verschweißten Industrienähten erreicht man nicht ganz.
  • Die Anfertigung dauert 3-4 Wochen und es sind 2-3 Besuche für die Anproben notwendig.
Mit speziellen Arbeitstechniken und hochwertigen Materialen kann auch in der Maßschneiderei eine hohe Wetterfestigkeit erreicht werde. Eine 100%ige Wasserundurchlässigkeit, wie in der Industrie mit geklebten Nähten, ist jedoch nicht möglich.
Mit speziellen Arbeitstechniken und hochwertigen Materialen kann auch in der Maßschneiderei eine hohe Wetterfestigkeit erreicht werde. Eine 100%ige Wasserdichtigkeit, wie in der Industrie mit geschweißten Nähten, ist jedoch nicht möglich.

Wer Interesse hat mehr zu erfahren, den lade ich herzlich auf einen Kaffee in meinem Atelier ein.